Rolfing® SI in Leipzig

Kathrin Grobelnik, Tel: 0341-870 99 14

Über mich

Kathrin Grobelnik

geboren 1969 in Leipzig

Abschluss der 10. Klasse an einer polytechnischen Oberschule in Leipzig, danach Berufsausbildung mit Abitur zur Technischen Zeichnerin

1989 – 1995 Studium zum Diplomingenieur für Verfahrenstechnik an der Martin – Luther – Universität in Halle / Saale

10 Jahre Berufserfahrung als Diplomingenieur und Abteilungsleiter in einem mittelständigen Unternehmen

Schon sehr früh habe ich erkannt, dass ich sehr gern mit Menschen arbeite und gern Kontakt zu Menschen habe und mich Körperhaltungen und Bewegung interessieren. Unsere Bewegungen und Körperhaltungen erzählen sehr viel über uns. 

Als Kind wurde aufgrund meiner schlechten Körperhaltung ein schwacher Rücken diagnostiziert. Meine Eltern haben mich dann immer angehalten Sport zu treiben, um meinen Rücken zu stärken.

So habe ich 10 Jahre Schwimmen trainiert, zeitweise auch richtig als Leistungssport. Weiterhin habe ich Turniertanz trainiert und mir selbst Breakdance beigebracht.

Nachdem ich mit 17 Jahren überfallen wurde und mich überhaupt nicht verteidigen konnte, begann ich 1991 die Kampfkunst Wing Tzun (ein chinesischer Kung Fu – Stil) zu trainieren. Das Training der Kampfkunst ermöglichte mir recht schnell, mich verteidigen zu können und auch mein Selbstbewusstsein wiederzuerlangen.

Da es beim Erlernen und Praktizieren einer Kampfkunst immer auch um Bewegungsanalysen, präzise Ausführung und die Bewusstmachung von Bewegungen geht, war meine Leidenschaft für Körperarbeit sehr schnell geweckt.

Durch mein Kampfkunsttraining erfuhr ich vom Rolfing®. Zuerst hatte ich keine Vorstellung, was Rolfing sein könnte, ich hatte nur gehört, dass diese Körperarbeit die Beweglichkeit und die Leistungsfähigkeit wesentlich und langanhaltend verbessern kann, und das interessierte mich. Ich informierte mich im Internet und fand einige sehr interessante Artikel darüber. Alles was ich dort lesen konnte, erschien mir, als Ingenieur, mit meiner analytischen Sichtweise sehr logisch und nachvollziehbar.

Also habe ich mich ca. 2002 / 2003 „rolfen“ lassen. Die Rolfingsitzungen haben nicht nur meine Leistungsfähigkeit und Beweglichkeit verbessert, sondern meine gesamte Körperwahrnehmung verändert und mich tief berührt. Rolfing hat mich nicht mehr losgelassen. 

Das große Interesse, dass ich für Rolfing und Wing Tzun spürte, brachten mich dazu, meinen Lebensplan komplett zu verändern. 

2005 begann ich die Ausbildung zur zertifizierten Rolferin bei der European Rolfing Association in München.

Ich machte mich selbständig und eröffnete 2006 das „chisao Kampfkunst- und Bewegungsstudio“ in Leipzig, in dem seit 2007 auch meine Rolfingpraxis beheimatet ist.

Seit 2007 bin ich zertifizierte Rolferin.

Von 2009 bis 2014 engagierte ich mich im Vorstand unserer europäischen Vereinigung, der European Rolfing Association e.V. (ERA) als Vorstandsvorsitzende.